• Pia Steen

Camperausbau von MAXXCAMP

Endlich war er da. Der große Tag! Ich bin stolze Besitzerin eines VW California T 6.1 Beach Camper Edition geworden. Schon seit so vielen Jahren war das ein großer Traum von mir. Die Unabhängigkeit überall zu Hause zu sein, ist einfach genial. Bei meiner Version des Bullis sind keine Möbel dabei , allerdings ist eine Miniküche in der Seitenwand verbaut.


Mein neuer Bulli, ein T 6.1 Camper Edition

Schränke und Waschbecken fehlen, also recherchierte ich nach dem passenden Mobiliar. Dank der Pandemie kam ja ein regelrechter Camping-Hype auf. Angebote an Ausbauten gab es genug. Aber die negativen Folgen der Pandemie: hohe Preise und Lieferengpässe. Das erschwerte mir die Suche nach einem passenden Ausbau enorm. Außerdem störte mich bei den meisten Anbietern, dass die bereits vorhandene Miniküche nicht integriert, sondern einfach zugestellt wird. Schade, da ich die klappbare Küche mit integrierter Kochplatte und verstauter Gaskartusche auf jeden Fall nutzen wollte.


So stieß ich bei meiner langen Suche auf den schwäbischen Bulli-Ausbauer MAXXCAMP. Das Team bietet unterschiedliche Module für diverse Bedürfnisse an. Die im modernen und schlichten Design gehaltenen Möbel lassen sich miteinander kombinieren, je nach Geschmack und Fahrzeug. Dabei hat man noch die Wahl zwischen unterschiedlichen Farben. Sehr genial! Ich entschied mich für die Kombination Silber und Elementen aus Bambus. Zudem wollte ich die dimmbare LED-Beleuchtung haben.


Ich bestellte die für mich in Frage kommenden Möbel und einige Wochen später fuhr ich mit Balu, meinem Bulli, nach Riedlingen. Innerhalb von knapp 3 Stunden war mein zuvor leerer Bus ausgebaut mit den coolen Möbeln von MAXXCAMP.


Noch ist mein Bulli ganz leer

Die Module sind wirklich sehr durchdacht. Die obere Blende des Küchenblogs lässt sich abnehmen und als Tisch verwenden. Dabei kann man die Klappküche auf den Unterschrank klappen. Im Fach darunter befinden sich zwei große Stauboxen. Die Frischwasser- und Grauwasserkanister befinden sich unter dem Waschbecken und lassen sich mit wenigen Handgriffen verstauen und entnehmen. Die 28 Liter große Kühlbox von Dometic befindet sich hinter dem Fahrersitz. So ist noch genug Platz, um von vorne nach hinten zu gelangen ohne aussteigen zu müssen. Sehr schön!


Einige Zeit später sieht mein Bulli aus wie neu. Mein Highlight: die LED Beleuchtung
Die Klappküche wird in das Modul integriert

Im hinteren Teil des Busses befinden sich die Kleiderschränke. Ein kleiner Heckauszug ermöglicht mir den leichten Zugriff auf meine Sachen. Das TopModul ist in zwei Fächer getrennt. Hinter einer großen Jalousie und einer sich weit öffnende Türe befinden sich insgesamt 165 Liter Stauraum für Klamotten. Der Stauraum ist sehr leicht zugänglich.


Zwei große Schränke bieten mir sehr viel Stauraum

Die passende Liegeflächenverlängerung und Schlafauflage von MAXXCAMP habe ich dazu bestellt. Die Matratze ist etwas dünner und handlicher als das Original. So kann ich die Schränke trotz Auflage noch öffnen. Zudem liege ich sehr gut darauf.


Die Matratze passt perfekt und ist bequem
So liegt man gemütlich und kann die Sonne genießen

Hinter dem Team von MAXXCAMP steckt eine Menge Camping-Erfahrung. Das merkt man an den vielen kleinen durchdachten Details. Der Ausbau von MAXXCAMP bietet viele Vorteile.


  1. Die bereits vorhandene Miniküche wird nicht einfach zugestellt, sondern in das Küchenmodul integriert. Sehr genial!

  2. Preis-Leistungsverhältnis sehr gut

  3. Die Möbel werden auf den bereits vorhandenen Schienen im T 6.1 verschraubt und sind jederzeit ganz einfach herausnehmbar.

  4. Schönes, schlichtes und funktionelles Design mit zusätzlichen Steckdosen und USB-Anschlüssen sowie gemütlicher LED-Beleuchtung

  5. Tolle Verarbeitung der Möbel


Ich bin total glücklich mit meinem nun ausgebauten Bulli und sollte jemand von euch überlegen, seinen Bus ausbauen zu lassen, lege ich euch MAXXCAMP ans Herz. Toller Service, netter Kontakt, und durchdachte Möbel.


Ein kleines, aber feine Zuhause für unterwegs

Anschließend fuhr ich noch weiter zu Heckauszüge Görner. Dort ließ ich mir für den den zum MAXXCAMP System passenden Heckauszug montieren. So komme ich auch ohne großen Aufwand an die restlichen Dinge im Kofferraum. Ich freue mich auf viele weitere Ausflüge mit meinem Bulli.

Der Heckauszug ist ungemein praktisch

Was ich sonst noch so für nützliche Bulli-Tools empfehlen kann, erfahrt ihr demnächst!


Hinweis: Trotz der Partnerschaft mit MAXXCAMP habe ich alle Möbel zum regulären Preis gekauft. Ich wurde nicht dazu ermutigt diesen Beitrag zu schreiben und es wurde inhaltlich kein Einfluss darauf genommen. Wie immer handelt es sich um meine ganz persönliche Meinung zu dem Produkt. Ich empfehle wie gewohnt nur Produkte, von denen ich selbst überzeugt bin und die ich guten Gewissens weiterempfehlen kann, egal ob dafür eine Gegenleistung erfolgt oder nicht.


2 Kommentare