• Pia Steen

f-stop Dyota Mask


Die Corona-Pandemie flaut ja zum Glück gerade etwas ab. Nach dem Lockdown folgte die Maskenpflicht und die wird vermutlich noch eine Weile anhalten. In der Hoffnung, dass es keine weitere „Welle“ geben wird, versuchen alle so nach und nach in ein normales Leben zurückzufinden.


Nachdem es anfangs keine Masken gab, gibt es mittlerweile zum Glück genügend. Auch viele selbst genähte Masken, welche mit Gesichtern oder Mustern drauf, sind überall zu finden. Da ist der Kreativität keine Grenze gesetzt. Auch als Fotograf ist man ja nicht immer allein unterwegs und sollte auf sich und andere achten. Daher hat der Hersteller f-stop eine antibakterielle Maske entwickelt. Die f-stop Gear Dyota AG + Ion Washable Mask.


Die Maske kommt sicher verpackt


Neben Schwarz gibt es den Mundschutz auch noch in Weiß, Pink und Orange


Den Mundschutz gibt es in vier unterschiedlichen Farben. Schwarz, weiß, Lila oder Orange. Ich wollte etwas unauffälliges, schmutzunanfälliges und habe mich daher für Schwarz entschieden. Geliefert wird sie in einem Polybeutel zusammen mit einer Packungsbeilage.


Die Maske fühlt sich sehr gut und hochwertig an


Der Mundschutz besteht aus drei Schichten. Das Außenmaterial ist ein mit quaternärem Ammoniumsalz (Q.A.S) behandeltes, wasserabweisendes gewebtes Polyester. Das hält die Maske trocken und tötet Bakterien schneller ab. Die mittlere Schicht ist ein dichtes Polyestervlies und verhindert das Eindringen von Partikeln und Flüssigkeit. Innen besteht sie aus einer Silver Ion-Technologie und tötet Bakterien effizient ab.


Der Mundschutz ist sehr hochwertig verarbeitet. Die Nähte und das Material top

Die Innenseite der Maske fühlt sich ebenfalls sehr gut an. Zudem gibt es eine Überlappung für die Nase. Sehr praktisch!


Fühlt sich sehr gut an und sieht für eine Maske gut aus


Die Maske fühlt sich sehr hochwertig an. Sie sitzt sehr gut und ist schön weich. Auch ist sie nicht zu warm, was ich persönlich sehr angenehm finde, gerade bei den sommerlichen Temperauren. Besonders in den normalen Stoffmasken fange ich in kurzer Zeit zu schwitzen an. Zudem ist sie entgegen der Einwegmasken waschbar und wiederverwendbar.

Zu Kaufen gibt sie in drei Größen: Erwachsen, großes Kind und kleines Kind. Mit knapp 23,00 Euro ist der Mundschutz von fstop zwar nicht ganz günstig, aber die eigene und die Gesundheit der anderen sollte einem einige Euro wert sein. Zu Kaufen gibt es die Maske direkt bei fstopgear.com.


Hinweis: Da in diesem Blogeintrag Marken genannt, verlinkt oder erkennbar sind, handelt es sich um Werbung. Unabhängig davon, ob dafür eine Gegenleistung erfolgt oder nicht.



  • Black Facebook Icon
  • Black Instagram Icon

© 2020 by Pia Steen Fotografie.