• Pia Steen

Zauberbach Große Ysper

Dass ich vor allem Klammen besonders gerne mag ist längst kein Geheimnis mehr. Ich liebe die kühlen Schluchten. Die Farben und Formen sind ein wahrer Augenschmaus. Ich habe bereits viele Schluchten besucht und bin immer wieder fasziniert von den Naturgewalten und wie schön es doch ist, was die Natur zu bieten hat. Ganz besonders angetan hat es mir aber die Ysperklamm.


Eine schöne Kaskade in der Klamm

Bunt zeigt sich der Wald

Ein markanter Wasserfall

Das Wasser hat eine ganz besondere Farbe


Ein Wasserfall ist schöner als der andere und die vielen großen und kleinen Kaskaden bringen mich vor Verzückung fast zum Weinen. Die ganze Szenerie wirkte fast schon künstlich und es hätte mich nicht gewundert, wenn plötzlich jemand „Aktion!“ gerufen hätte und ein paar Hobbits durch das Bild gehüpft wären. Die großen Felsblöcke, die den Fluss einrahmen laden zum Staunen und ruhen aus. Und natürlich auch zum Fotografieren.

Überall gibt es kleine Wasserfälle

Eisenhaltiges Wasser schimmer rot

Das Moos leuchtet enorm


Ich genoss die Ruhe an diesem wunderbaren Zauberbach und traute meinen Augen nicht als ich irgendwann auf die Uhr sah. Acht Stunden waren verflogen wie ein Wimpernschlag und ich musste mich langsam wieder auf den Rückweg machen weil es dunkel wurde. Hätte ich noch mehr Zeit gehabt wäre ich den sogenannten Druidenweg zurückgegangen. Dieser verläuft nicht direkt entlang des Wassers, sondern etwas weiter durch den Wald.


Die alten Baumstämme sind von Moos überzogen

Der Wasserstand ist an diesem Tag perfekt

Ein etwas größerer Wasserfall in der Klamm


Wer die Seele für einige Stunden baumeln lassen will und auch fotografisch voll auf seine Kosten kommen möchte, dem kann ich einen Besuch in dieser wunderschönen Klamm nur empfehlen. Zum Abschluss kann man sich noch ein kühles Spezi im Forellenhof gönnen. Das urige Wirtshaus befindet sich direkt am kostenfreien Parkplatz.


  • Black Facebook Icon
  • Black Instagram Icon

© 2020 by Pia Steen Fotografie.